Schrei nach Futter: Igel in Gefahr

Ungewöhnlich viele Igel landen derzeit in Tierheimen und Auffangstationen. Ein Grund: Der trockene Sommer hat die Futtersuche erschwert. Entsprechend schlecht ist der Zustand vieler Tiere, die es in eine der Einrichtungen schaffen.

Während des trockenen Sommers haben Igel zu wenige Insekten zum Fressen gefunden, berichtet Patricia Behr von der Igelstation des BUND-Naturschutz in Zellingen bei Würzburg. In letzter Zeit hatten viele Menschen notleidende Igel zur Station gebracht.

Sommer: Gefahrenzeit für Igel

„Die Igel sind oft in einem sehr schlechten Zustand“, sagt Behr. „Völlig abgemagert und nicht altersgemäß entwickelt.“ Manchmal seien die Tiere stark untergewichtig, könnten sich kaum bewegen und schrien verzweifelt um Futter. Oft seien es Waisen, deren Mutter überfahren worden sei, und die noch nicht alleine zurechtkämen. Ihr schlechter Gesundheitszustand mache die Tiere anfällig für Krankheiten.

Quelle und kompletter Beitrag: doccheck.com

Der richtige Umgang mit Igeln ist HIER gut beschrieben.

Nichts mehr verpassen

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an

Weitere Beiträge

hilfe.vet -Azubi Onboarding

AzuBi-Onboading: Tag 1 …aber mit Sicherheit

Der erste Arbeitstag ist eine aufregende Zeit für sowohl das Unternehmen als auch den neuen Mitarbeiter. Es ist der Moment, in dem der erste Eindruck entsteht und der Mitarbeiter sich mit seiner neuen Rolle und Umgebung vertraut machen kann. Neben der Vorstellung des Teams und der organisatorischen Aspekte spielt die Sicherheit am Arbeitsplatz eine herausragende Rolle.

Weiterlesen »
hilfe.vet - Leitbild

Leitbild und Zielgruppe 

Liebe Tierarztpraxen und Tierkliniken,  aus aktuellem Anlass möchten wir Ihnen einige wertvolle Tipps geben, wie Sie Ihr Leitbild und Ihre Zielgruppe erfolgreich in der Tiermedizin

Weiterlesen »
hilfe.vet - Praxisverkauf

Praxisverkauf 

Meine Erfahrungen zu diesem Thema:   Es wird immer schwieriger, eine Tierarztpraxis zu verkaufen. Das liegt nicht wirklich an äußeren Bedingungen wie Problemen bei Darlehen, der

Weiterlesen »