Corona – Ihr Haustier auf Reisen

Hund im Auto

Wenn der Hund auf Reisen geht, muss man sich vorher über die jeweiligen Einreisebestimmungen informieren – und natürlich auch, wenn Mieze oder Fredi, das Frettchen reisen.

Mit dem praktischen Reiseplaner auf petsontour.de erhalten Sie in wenigen Schritten alle wichtigen Informationen für Ihr Urlaubsziel. Neben den allgemeinen Vorschriften gemäß EU-Verordnung gibt es zusätzlich Hinweise zu weiteren Themen:

  • Tipps zur Flug-, Auto und Zugreise
  • Lokale Sonderregelungen innerhalb der EU
  • Vorschriften für ausgewählte Urlaubsländer außerhalb der EU 
  • Reisekrankheiten
  • Gesundheitsvorsorge

Ab in den Urlaub – wir wünschen Ihnen und Ihrem vierbeinigen Begleiter gute Erholung! 

Alle Angaben wurden direkt anhand der Angaben von Botschaften/Konsulaten sowie der neuen EU-Gesetzgebung überarbeitet und sorgfältig zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden – trotz EU-Bestimmungen kann es zu unterschiedlichen Auslegungen der Länder kommen. Es empfiehlt sich, rechtzeitig vor Antreten der Reise beim zuständigen Konsulat/der zuständigen Botschaft nachzufragen und sich Auskünfte schriftlich bestätigen zu lassen. Wir können nicht alle Länder aufführen, bitte erfragen Sie Vorschriften der hier nicht aufgeführten Länder bei den jeweils zuständigen Konsulaten.

Quelle: petsontour.de

Diesen Beitrag auf facebook teilen

Share on facebook

Nichts mehr verpassen

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an

Weitere Beiträge

bpt-Kongress 2020

Anmeldestart für Europas ersten digitalen Praktikerkongress https://www.tieraerzteverband.de/bpt/presseservice/meldungen/ko20-anmeldestart.php

Weiterlesen »
alkoholsucht

Sucht: Nicht wegschauen!

Wenn Beschäftigte eine Sucht entwickeln, führt das oft zu ernsten Problemen im Betrieb. Die nachlassende Arbeitsleistung und ein verändertes Sozialverhalten belasten Kolleginnen und Kollegen. Zusätzlich

Weiterlesen »

Pflichtunterweisungen

Haben Sie die Pflichtunterweisungen schon im Einarbeitungskonzept? Die Pflichtunterweisungen sind regelmäßig, mindestens jährlich und bei Aufnahme der Tätigkeit / Start der Ausbildung durchzuführen. Die Strafen

Weiterlesen »